Indien, eine Reise durch Rajasthan
 
 
Mit einer Reise in den Wüstenstaat Rajasthan lernen Sie das Indien der Bilderbücher kennen, eine der ursprünglichsten Regionen und ein farbenfrohes, exotisches Land mit stolzen Festungen, Palästen, Patrizierhäuser entlang alter Karawanenrouten und die Heimat der einstigen Herrscher – der Maharajas. Kommen Sie mit uns ins quirlige Delhi, in die Wüste bei Jaisalmer, ins historische Jodhpur, nach Amber und Agra und genießen Sie die abwechslungsreiche Landschaft.
Lassen Sie sich verzaubern von Jahrtausende alter Geschichte, der märchenhaften Exotik der Paläste und von der einstigen Macht der Maharajas. Besuchen Sie mit uns das sagenumwobene Taj Mahal, die Pink City Jaipur oder auch den Jain – Pilgerort Mount Abu und lassen Sie sich von diesem farbenfrohen und stolzen Volk in ihren Bann ziehen.

1. Tag: Abreise / Flug von Frankfurt mit Air India nonstop nach Delhi.

2. Tag: Delhi (F) / Ankunft am Morgen in Delhi. Nach der Begrüßung durch die Reiseleitung erfolgt der Transfer zum Hotel, wo der Checkin gegen Mittag möglich ist. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

3.Tag: Delhi (F, A) Ihr Besichtigungsprogramm beginnt mit dem Jama Masjid, die "Große Moschee". Die Tour durch das alte Delhi endet mit dem Besuch der Gedenkstätte für Mahatma Gandhi, dem Raj Ghat und einem Spaziergang durch den Basar Chandi Chowk. Das nächste Ziel ist Neu-Delhi mit seinen Prachtboulevards, dem Qutab Minar und dem Humayuns Grabmal. Neben dem Regierungsviertel sehen Sie das Parlament und das India Gate. In einem Spezialitäten-Restaurant können Sie zum ersten Mal die hervorragende indische Küche genießen. Übernachtung in Delhi.

 4.Tag: Delhi – Kota – Bund (F,A) Heute geht es mit dem Zug nach Kota (Dauer 6,5 Std.). Nach der Ankunft Weiterfahrt mit dem Bus nach Bundi (ca. 1 Std.). Die Kleinstadt inmitten der Aravalli-Bergkette ist bis heute relativ unberührt von modernen Entwicklungen. Der dortige Palast gehört wie die imposante Sternenfestung Taragarh zu Rajasthans spektakulärsten Baudenkmälern. Beeindruckend sind mehrere Stufenbrunnen und Havelis in der Altstadt. Abendessen und Übernachtung in Bundi.

5.Tag: Bundi – Chittorgarh – Udaipur (F,A) Heute steht zunächst die Fahrt nach Chittorgarh mit dem imposanten Fort hoch über der Stadt. Die Festung selbst ist eines der historisch bedeutendesten Festungen nicht nur in Rajasthan, sondern in ganz Nord-Indien. Hauptattraktionen sind die beiden Türme Kirti Stambh (Turm des Ruhmes) und Vijay Stambh (Turm des Sieges). Im ganzen Areal gibt es mehrere Tempel, Stauseen und Paläste, die zwischen dem 9. und 17.Jh. n.Chr. gebaut wurden. Anschliessend Weiterfahrt nach Udaipur, eine der malerischsten Städte Rajasthans, die umgeben von den Hügeln der Aravalli-Berge an zwei Seeen liegt – dem Lake Pichola und Fateh Sagar. (ca. 250 km, etwa 6 Std.). Abendessen und Übernachtung in Udaipur.

6.Tag: Udaipur (F,A) Nach dem Frühstück brechen Sie auf zum Stadtpalast, der am Ufer des Lake Pichola liegt und der einst die Residenz von Mewars Herrschern war und heute als Museum dient. Der Palast bietet faszinierende Innenhöfe, Säle und einen herrlichen Ausblick auf den Lake Pichola. Sie besichtigen den Jagdish-Tempel und das Sahelion Ki Bari, den "Garten der Ehrenjungfern", der im 18. Jh. angelegt wurde und der durch seine zahlreichen Fontänen in den vier herrlichen Wasserbecken und seinen Marmorelefanten besticht. Ausserdem passieren Sie den Fateh Sagar Lake und bummeln über den Markt. Gegen Abend unternehmen Sie noch eine Bootsfahrt auf dem wunderschönen Picholasee und bestaunen die Paläste Jag Mandir und Jag Niwas, die malerisch auf Inseln im See liegen. Das Lake Palace Hotel inmitten des Sees war Drehort für diverse Filme wie z.B. den James-Bond-Film Octopussy. Abendessen und Übernachtung in Udaipur.

7.Tag: Udaipur – Ranakpur – Jodhpur (F,A) Auf dem Weg nach Jodhpur machen Sie einen Besichtigungsstopp in Ranakpur, wo Sie den großartigen Jaintempel, der auf 1444 Marmorsäulen ruht, besichtigen. Die Tempelanlagen in Ranakpur bilden einen der größten sakralen Komplexe Indiens und sind die Heiligtümer der Jainas, einer religiösen Gruppe. Im Zentrum der Anlage befindet sich der Haupttempel Adinatha, ein besonders prächtiges Beispiel der Jain-Kunst. Anschliessend Weiterfahrt nach Jodhpur, der einstigen Hauptstadt des Fürstenstaates Marwar und wurde 1459 von Roa Jodha gegründet. Jodphur wird aufgrund der Farbe seiner Häuser auch die „Blaue Stadt“ genannt. (ca. 290 km, Fahrzeit 6 Std.). Abendessen und Übernachtung in Jodhpur.

8. Tag: Jodhpur – Ajmer – Pushkar    (F,A)
Bei der Stadtbesichtigung von Jodhpur spazieren Sie durch die vielen, kleinen Gassen, entdecken schöne Havelis, Paläste und Tempel sowie die berühmten handgemachten Puppen. Die auf einem Felsen gelegene historische Festungsanlage Meherangarh überragt die ganze Stadt. Das Fort und die Paläste der Herrscher werden Sie zweifelsohne beeindrucken ebenso das Jaswant Thada, das Denkmal von Maharaja Jaswant Singh II. Weiterfahrt nach Pushkar mit einem Zwischenstopp in der Stadt Ajmer. In Pushkar angekommen, erleben Sie hautnah eines der eindrucksvollsten hinduistischen Feste Indiens. Hunderttausende Pilger kommen einmal im Jahr nach Pushkar, um beim Vollmondfest Indiens einzigem Brahma-Tempel zu huldigen, Opfergaben zu bringen und im Heiligen See ein sündenreinigendes Bad zu nehmen. Der kleine Ort Pushkar verwandelt sich in ein einziges buntes Treiben mit dem „weltgrößten Kamel- und Viehmarkt“. Kamele werden verkauft und mit prächtigem Sattel und Kopfschmuck auf Schönheitswettbewerbe geführt. Ebenso werden Pferde und Rinder angeboten oder auch Kamelrennen veranstaltet. Für Besucher und Touristen ist das alles ein einmaliges Erlebnis, und man muss einfach dort gewesen sein, um es wirklich nachvollziehen zu können. (ca. 225 km, Fahrtzeit etwa 5 Stunden). Abendessen und Übernachtung in


Pushkar (Zeltübernachtung).

9. Tag: Pushkar    (F,M,A)
Auch der heutige Tag steht Ihnen ganz zum Besuch des Pushkar Festes zur freien Verfügung.
Das Mittagessen ist inklusive und wird in der Unterkunft eingenommen. Abendessen und Übernachtung in Pushkar.

10. Tag: Pushkar – Jaipur    (F,A)
Fahrt nach Jaipur in die  Hauptstadt des Bundesstaates Rajasthan. Jaipur wurde im 18. Jahrhundert als Planstadt von Maharaja Jai Singh II. erbaut. Die Stadt wird auch „Pink City“ genannt, da die Gebäude der Altstadt zu Ehren des Besuchs von Prinz Albert im Jahr 1853 als Symbol der Gastlichkeit rosarot gestrichen wurden. (ca. 150 km, Fahrtzeit etwa 3 Stunden) Abendessen und Übernachtung in Jaipur.

11. Tag: Jaipur    (F,A) Ganztägige Besichtigung in und um Jaipur, der „Pink City“: Hawa Mahal (Palast der Winde), Observatorium, Fort Amber (Rajputen-Festung). Nach dem Mittagessen in einem indischen Restaurant, Besuch des Turban Museums, des Stadtpalastes des Maharaja und des beeindruckenden Freiluftobservatoriums Jantar Mantar, wo eine gewaltige Sonnenuhr die Ortszeit von Jaipur anzeigt. Auch eine kurze Rikschafahrt durch den farbenprächtigen Basar darf nicht fehlen! Abendessen und Übernachtung in Jaipur.

 12. Tag: Jaipur - Agra    (F,A) Überlandfahrt nach Agra mit Stopp im verwaisten Fatehpur Sikri, einer Residenzstadt aus dem 16.Jh., die Großmogul Akbar buchstäblich in den Sand setzte und die wegen Wassermangels aufgegeben wurde. Beeindruckend sind besonders die Sandsteinfiligrane. Agra, die einstige Hautstadt des Mogulreiches wurde berühmt für die romantischen Bauwerke und Kunst. Beide Städte gehören zum Weltkulturerbe (UNESCO). (ca. 260 km, Fahrtzeit etwas 6 Stunden). Abendessen und Übernachtung in Agra.

13. Tag: Agra - Dehli    (F,A) Am Vormittag besuchen Sie das Taj Mahal, das weltberühmte Grabmal aus weißem Marmor - für viele der Höhepunkt einer Indienreise. Das Taj Mahal wurde 1983 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen und gilt als eines der schönsten Beispiele islamischer Kunst. Der Großmogul Sha Jahan ließ es 1631 in Gedenken an seine im Kindbett verstorbene Hauptfrau Mumtaz Mahal erbauen. Das Mausoleum, das symbolisch für die Liebe steht, wurde 17 Jahre später fertiggestellt. Insgesamt waren mehr als 20.000 Handwerker aus ganz Asien am Bau des architektonischen Meisterwerks beteiligt. Anschließend geht es weiter zum imposanten Roten Fort, das mit seinen zahlreichen Palästen eine der größten Befestigungs-anlagen der Welt darstellt. - Am Nachmittag Weiterfahrt nach Delhi.

Hier erwartet Sie ein Abschiedsdinner mit anschließendem Transfer zum Hotel Holiday Inn (Nähe

Flughafen). (ca. 205 km, Fahrtzeit etwa 5 Stunden). Abendessen und Übernachtung in Delhi.

 
 
Termine & Preise in Euro (€)
Für Anfrage/Buchung einfach einen Termin anklicken!
 
 
Termine 15 Tage ab Frankfurt EZZ
25.10.2017 1.990,00 519,00

½ Doppelzimmer auf Anfrage.

Hotels: Dehli (Radisson Blue Paschim Vihar), Bundi (The Hadoti Palace Heritage Hotel), Udaipur (The Castle Mewar), Jodhpur (Hotel Fern Residency oder Park Plaza), Pushkar (Camp), Jaipur (Ramada), Agra (Clarks Shiraz), Delhi (Holiday Inn International Airport).

 

 
 
Leistungen
 
 
Linienflug mit Air India ab/bis Frankfurt in der Economy Klasse. Bahnfahrt 2.Klasse inklusive
Rundreise lt. Reiseverlauf mit Deutsch sprechender örtlicher Reiseleitung, alle Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
12 Übernachtungen in Mittelklassehotels, alle Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, Abendessen),
alle Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
Nicht eingeschlossen: Visakosten für Indien zur Zeit € 70, Die Visabeantragung ist nur noch online möglich!Weitere Informationen unter www.indianembassy.de Getränke und sonstige Mahlzeiten, Versicherungen, persönliche Ausgaben, Trinkgelder.
 
 
 
E-Top Tours - Ihr Spezialist für Singlereisen - Erlebnisreisen - Abenteuerreisen Impressum  |  Startseite