Das andere Mallorca
 
 

Wer ursprüngliche Landschaft und die Schönheit der Natur in Spanien genießen will, sollte sich anschließen, den abwechslungsreichen Nordwesten der Insel Mallorcazu erwandern. E-TopTours Singlereisen lädt Sie zu einer traumhaften Wanderreise ein: In geschützten Tälern blühen Feigen- und Mandelbäume, die Küsten säumenausgedehnte Kiefernwälder. Bizarre Felsformationen,uralte Olivenhaine und wildromantische Barranco-Schluchten bestimmen die Bergwelt des Puig-Majors (1445 m), des höchsten Berges der Insel. Ausgedehnte Wanderungen und Spaziergänge auf alten Köhlerwegen, Pilger- und Schmugglerpfaden durch Steineichenwälder, Dißgras-fluren und Fruchthainegeben einen Einblick in die blühende Vielfalt der Insel.

1.Tag: Anreisetag
Charterflug von München oder anderen Abflughäfen nach Mallorca. Transfer zum Hotel in Puerto de Soller. Bei früher Ankunft haben Sie Gelegenheit, den reizenden Ort Soller zu erkunden.

2.Tag: Panoramawanderung
Sie beginnen Ihre Wanderwoche mit einer leichten 10 km langen Wanderung in der Umgebung Bergstadt Soller. Vom Hafen geht es bergauf durch Olivenhaine hindurch, an gepflegten Zitrus- und Obstplantagen vorbei und schließlich bergauf über einen alten Saumpfad auf das Plateau von Muleta. Die Strecke präsentiert herrliche Ausblicke und Panoramen auf die Stadt Soller, die Berge und das Tal. Gegen Mittag gibt es eine mallorquinische Brotzeit mit Landrotwein im Freien. Danach geht es weiter bergab teilweise über einen ehemaligen Schmugglerfad mit schönen Fotomotiven auf den Hafen und die Steilküste in den Port de Sóller zurück.
Höhenunterschied:180m bergauf und bergab.

3.Tag: Malerischer Küstenweg zu den Küstlerdörfern Deià  und Lluc Alcari
Nach der Fahrt mit der Bimmelbahn vom Hafen bis in die Stadt Sóller, besteigen Sie den reizvollen Zug “Roter Blitz“ bis zum Aussichtspunkt Pujol de´n Banya. Von hier aus haben Sie einen grandiosen Blick auf das Tal der Apfelsinenbäume und das Tramuntanagebirge. Sie wandern durch Mischwald und an tausendjährigen Olivenbäumen mal bergauf, mal bergab in Richtung des Künstlerdorfes Deià. Unterwegs in einem Pinienwald genießen Sie eine einheimische Vesper mit Wurst, Käse, Bauernbrot und Rotwein. Weiter geht es über einen Fischerpfad an der Küste entlang am Küstendorf Lluc Alcari vorbei, in die kleine Badebucht von Deià . Badegelegenheit. Bei ruhigem Meer Schifffahrt zurück oder Rückfahrt mit dem Bus über die interessante Deià Strasse zum Hafen. Mittelschwere Wanderung - Tagespensum ca.14 km-Höhenunterschied: 120m bergauf und 280m bergab.

4.Tag: Rund um Valldemossa
Busfahrt in das Bergdorf Valldemossa (ca.30 Min.). Steiler und steiniger Aufstieg vom Dorf durch einen Steineichenwald in das Teix-Gebirge. Bei klarer Sicht und gutem Wetter kann man bis auf die Spitze (1064 m) aufsteigen. Belohnt werden Sie mit einem herrlichen Rundblick über fast die gesamte Insel. Über Geröllpfade und Karrenwege und durch einen Mischwald steigen Sie bis zum Coll de Sóller, der an der alten Passstrasse liegt, hinab. Anschließend wartet ein deftiges Mittagessen in einem einheimischen Lokal auf Sie. Bustransfer zurück zum Hafen. - Mittelschwere bis schwierige Bergtour, ca.14 km, Höhenunterschied ca. 630m Aufstieg, 550m Abstieg.

5.Tag: Zur freien Verfügung
Wir empfehlen unseren Gästen mit der Bahn oder den Bus in die Hauptstadt nach Palma zu fahren.

6.Tag: Cala Tuent - La Calobra
Kurze Busfahrt bis hin zum Aussichtspunkt „Mirador de Ses Barques“. Wanderung auf uralten Schmugglerpfaden, durch urwüchsige Landschaft, vorbei an knorrigen Olivenbäumen und 3 Bauernhöfen und immer bergab bis zur Finca Balitx d´Avall. Nach einer kurzen Orangensaftpause beim Bauern erfolgt ein steiler Anstieg (ca.2km) auf den Sattel von Biniamar. Auf schmalem Pfad oberhalb der Steilküste geht es weiter bis in die einsame Bucht von Tuent, wo sich eine eindrucksvolle Szenerie der Felsformationen in der alten Brandungszone bietet. Genießen Sie die herrliche Ausblicke auf das Meer und das Gebirge. Unterwegs halten Sie Einkehr in einer Finka, einem traditionellem landwirtschaftlichen Anwesen. Danach Rückfahrt mit dem Bus über die faszinierende La Calobra Strasse oder bei ruhigem Meer Schifffahrt zurück zum Hafen. - Mittelschwere Wanderung, ca. 14 km, Abstieg 280m, Aufstieg 240m.

7.Tag: Grandiose Abstiegswanderung durch die Schlucht von Biniaraix
Busfahrt vom Hafen auf 760 m Höhe bis zum Fuße des höchsten Berges der Insel, dem Puig Major mit 1445 m. Der Wanderweg führt parallel zum Stausee Cúber durchs felsige Gebirge bergauf auf 900m, von wo Sie einen überwältigenden Panoramablick haben. Vorbei geht es an der Bergspitze des L´Ofre (1091m) und durch die in einem Hochtal gelegene gleichnamige Finca. Danach beginnt ein anstrengender Abstieg über einen alten Kopfsteinpflasterweg in die gigantische Schlucht von Biniaraix. Unterwegs gibt es eine Mittagsmahlzeit bei einer kleinen Berghütte. Eine Eselin bringt den Proviant entgegen. Weiter steigen Sie bergab in das malerische Bergdorf Biniaraix, bis Sie schließlich in die Stadt Sóller gelangen. Rückfahrt mit der antiken Straßenbahn zum Hafen. - Mittelschwere Bergtour - 15 km Aufstieg von 760 m auf 900 m, bergab auf 40 m.

8.Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

 
 
Termine & Preise in Euro (€)
Für Anfrage/Buchung einfach einen Termin anklicken!
 
 
Termine 1 Woche EZZ
29.10.2017 950,00 140,00
 
 
Leistungen
 
 
Charterflug von München nach Palma de Mallorca
andere Abflughäfen gegen Aufpreis
7 x Ü/HP im DZ eines Mittelklassehotels in Puerto de Soller
Transfers mit dem Bus
Wanderreiseleitung
Eintritte sind im Reisepreis nicht enthalten
 
 
 
E-Top Tours - Ihr Spezialist für Singlereisen - Erlebnisreisen - Abenteuerreisen Impressum  |  Startseite